Tod dem Schweine-Hund!

Na Mädels? Hand auf’s Herz…. wie sieht es bei euch aus mit guten Vorsätzen aus was Sport, gesunde Ernährung, Digital Detox und Co. betrifft? Seid ihr noch fleißig dabei, habt ihr schon die Waffen gestreckt, es auf die Fastenzeit verschoben oder habt ihr aus Prinzip keine guten Vorsätze???

Schon mal was gehört von Sport ist Mord? Das kann ich übrigens unbedingt bestätigen- zumindest was euer Brust-Bindegewebe angeht, wenn ihr dabei den falschen BH tragt. Wenn ihr es genauer wissen mögt, schaut mal unter diesem link nach, ihr könnt hier sogar eure individuelle Cup-Größe eingeben: http://www.shock-absorber.de/bounce-o-meter/ . Es gibt ja immer wieder viele prima neue Sportarten,die man ausprobieren kann. So hat mir neulich ein netter, sportlicher Mensch etwas von „Crossfit“ erzählt. Bei ein bisschen Recherche habe ich dann herausgefunden, dass man damit echt toll aussehen kann, habe allerdings ein Veto von meinem Haustier bekommen (nebenbei bemerkt: ich glaube, es ist besser, einer Frau die diesen Sport betreibt, niemals den Kerl auszuspannen, das könnte schlecht ausgehen für normal-Untrainierte)… Kennt ihr das nette, mehr oder weniger große Tierchen namens Schweine-Hund, das vor allem im Winter sehr anhänglich ist? Der erinnert einen dann, dass es draußen deutlich unter 0 Grad hat, es regnet, es so trüb ist und man das schlechte Wetter darum besser nutzen sollte für Steuererklärung, Großputz in der Bude etc. Deshalb sollte der Sport-BH natürlich nicht nur perfekt sitzen, sondern auch prima gute Laune machen…. schaut mal, das Modell hier heißt Erdbeer-Limette:

Reduziert die Brustbewegung beim Laufen um ultimative 78%

Solltet ihr aus welchem Grund auch immer nicht zur allzu sportlichen Fraktion gehören, könnt ihr natürlich an anderer Stelle tätig werden! Längst gehört Shapewear zum guten Ton, nicht nur auf den red carpets dieser Welt. Derzeit sieht man die Wäsche ja allerorten sogar unter den transparenten Roben der Stars und Sternchen. Und diese guten Freunde jeder Figur sind gar nicht mal so hässlich:

Und ganz ehrlich, auch wenn wir mit wunderbar gephotoshopten Frauenkörpern in allen Medien überschüttet werden, wer will den schon Supermodel sein? Die haben zwar vielleicht keine Figurprobleme, aber dafür kein Eis, keine Pasta, keinen Sekt, höchstens mal ein bisschen Koks und kein Privatleben….

Da feiern wir doch lieber das Leben mit viel Spaß und vielleicht ein bisschen Sport. Zum Beispiel bei einem schönen Mädels-Dessous-Abend mit Sekt und jeder Menge guter Laune! Wenn ihr Lust habt, vorbei zu kommen, freue ich mich über eure Nachricht per e-mail, siehe Kontakt, oder auch gerne via whatsapp unter 0173-6757185.

 

 

I’m so wild for you!

Leo_Bild_final

Kein Muster löst so viele verschiedenartige Emotionen und Reaktionen aus, wie der Leo. Schick, sexy, zeitlos oder aber: hässlich, nuttig, schon zu oft gesehen…..  Und es gibt außer Liebe und Ablehnung nichts, aber auch gar nichts dazwischen. Doch manchmal passieren im Leben Geschichten, die man niemals verstehen wird. Denn Emotionen kann man nicht allzu gut erklären, schon gar nicht im Nachhinein. Und so gibt es zum Beispiel auch die Liebe auf den 2. Blick! So geschehen bei meinen Stammkundinnen erster Stunde, die nur mir und meiner Leo-Leidenschaft zuliebe mal in die Wäsche rein gschlüpft sind, und sich dabei unsterblich verliebt haben….

Danke Mädels, für die vielen lustigen Abende mit euch und natürlich für’s modeln!!!! Ihr seid klasse!

Merken

Merken

Die 5 schlechtesten Arten, einen BH zu tragen

Bild6.jpg

Ein BH ist wie eine gute Freundin: er unterstützt dich, lässt dich nie hängen, macht, dass du dich größer fühlst, streichelt deine Haut und ist ganz nah an deinem Herzen….

So sollte es -eigentlich- sein. Leider gibt es wie bei den Freundschaften auch bei den BHs genug von der falschen Sorte. Für jede Brust und jeden Körperbau gibt es wunderbare BHs von schlicht und klassisch bis schick und neckisch… Deshalb nehmt euch kurz die Zeit, eure Unterwäsche mal kritisch unter die Lupe zu nehmen, die fünf schlechtesten BHs sind nämlich entweder:

Zu klein (siehe oben).

Bild2.jpgZu groß…

Bild1.jpg

 

 

Bild5.jpgZu eng…

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild4.jpgPassen nicht unter das outfit . Unter weiß ist nur beige/haut/nude/skin  (wir Frauen haben so unfassbar viele Farbbezeichnungen) unsichtbar…

 

Bild3.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild7.jpgOder die wunderschöne Wäsche ist einfach schon kaputt:

 

 

 

 

Wie bei allem gilt auch bei eurer Wäsche: love or leave!!!! Nutzt die Gelegenheit, auch im Wäscheschrank Frühjahrsputz zu machen und eventuell mal eurer schwarzen Tonne ein bisschen Futter zu geben….

Wunderbare neue Wäsche habe ich  für euch alle im Sortiment. Und: ihr werdet bei mir natürlich wie von einer guten Freundin von Herzen gerne beraten… ich freue mich auf euren nächsten Besuch.

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Never go out without back-check

IMG_20151218_172735_resized IMG_20151218_173107_resized

Es lebe der Hintern-Hype! Egal ob Prinzessinen- oder Proll-Promi-Popos, alle Welt scheint derzeit am allerliebsten  auf den Allerwertesten zu gucken….

Selbst sehen wir uns meist nicht allzu oft von hinten, unsere Mitmenschen dafür umso öfter. Deshalb ist es nicht nur eine Frage des persönlichen Wohlfühlens, sondern quasi reine Nächstenliebe, wenn wir unserer Umgebung ein paar unangenehme visuelle Erlebnisse ersparen. Also liebe Mädels, ein Schulterblick in den Spiegel vor dem Aufbruch in die Außenwelt lohnt sich allemal. Denn es gibt für alle Arten der Oberbekleidung auch passende, d.h. von außen unsichtbare Dessous. Egal ob Hüft-String, nahtloser Pant, Shapewear, es ist für jeden Zweck was dabei, in allen Formen, Größen und Farben. Auf das zweifellos interessante und viel diskutierte Thema darunter ohne wird aus Gründen der Geschäftsschädigung an dieser Stelle verzichtet.

Für alle, deren Kehrseite nicht allzu üppig ist, gibt es wie beim BH auch, sogenannte Push-up-Pants. Macht den Po vor allem in der Jeans wunderbar rund und üppig. Das Gefühl ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, so irgendwas zwischen Radlerhose und Windel. Dafür sitzt es sich schön weich und vor allem jetzt im Winter auch warm. Sollte man so ein Ding beim ersten Date anhaben, sollte man aber auf jeden Fall die Hosen anbehalten, denn es könnte sein, dass man ansonsten den neuen Prinzen auch nur noch von hinten sieht….

Ihr seid herzlich eingeladen, bei einer Dessous-Party mal ein paar back-checks zu machen, Spaß ist garantiert….

 

Herzlich Willkommen bei DDMore

Nach fast 6 Jahren bin auch ich in der digitalen Welt angekommen – herzlich willkommen auf meiner Homepage! Mit viel Herzblut und Liebe haben Katja und Sonia (THX!!!) für mich diese heiß ersehnte Seite erstellt und ich bin riesig stolz und glücklich darüber.

 

20151021_112709_resized_2
Wir feiern die Geburt der Homepage

 

Ihr werdet in diesem Blog natürlich immer wieder mit Neuigkeiten aus der bunten Welt der Dessous versorgt. Und weil Dessous immer gute Laune machen sollten, möchte ich das ebenso mit meinen Beiträgen an dieser Stelle tun. Da ich natürlich bei dieser Herzenstätigkeit mit den Dessous ständig mit dem „Darunter“ und vielen recht nackten Tatsachen zu tun habe, soll sich auch der blog darum drehen. Ich betrachte die Welt ganz gerne mal von unten drunter und ohne Hüllen, die so manches verstecken. Dieser Perspektivwechsel ist wirklich interessant: mal entsetzlich, mal schön, mal lustig und immer wieder spannend. Es soll an dieser Stelle- stets mit einem Augenzwinkern- um ganz verschiedene Themen gehen: Dessous, Dates und Desasters ( fuck-ups), Mode, Männer, Manieren und Must-haves, Leben, Liebe, Lachen , Leiden und Leichen im Keller und was mir sonst noch so immer wieder begegnet, das ich gerne mit euch teilen möchte. „Herzlich Willkommen bei DDMore“ weiterlesen